Hygiene - ein wichtiges Thema in unseren Senioreneinrichtungen

Durch das Zusammenleben und die Zusammenarbeit einer Vielzahl von Menschen kommt dem sensiblen Thema "Hygiene" in einer Senioreneinrichtung eine ganz besondere Bedeutung zu. Denn älteren Menschen gegenüber haben wir als Altenhilfe der Stadt Augsburg eine ganz besondere Verantwortung. Für pflegebedürftige Menschen mit gemindertem Allgemeinzustand und einer geringeren Abwehr besteht immer eine erhöhte Anfälligkeit für Infektionen. Mit der gestiegenen Lebenserwartung nimmt besonders im Alter zwangsläufig auch die Zahl der Personen mit chronischen Krankheiten, Behinderungen, Mehrfacherkrankung und Pflegebedürftigkeit zu.

Hygieneteams sorgen für Schutz

Mit einer gezielten Prävention in der Hygiene kann die Gesundheit der Senioren in allen unseren Einrichtungen nachhaltig geschützt und erhalten werden. Um den Risikofaktor des gemeinschaftlichen Wohnens und Betreuens zu verringern, sorgen wir mit einem jeweils eigenen Hygieneteam in jeder Einrichtung für ein verantwortungsbewusstes Verhalten aller Mitarbeiter sowie eine enge Zusammenarbeit zwischen Einrichtungsleitung, den behandelnden Ärzten und dem Augsburger Gesundheitsamt.

Reinigungskonzepte sichern Qualität

Wenn es um die Hygiene geht, setzen wir in unseren Häusern auf ein vielfältig abgestimmtes System: Mitarbeiterkompetenz, Hygienepläne, modernste Reinigungsmethodik und -technik, alles in Kombination mit der ausschließlichen Verwendung von umweltschonenden und anerkannten Hygiene- und Reinigungsmitteln. Unseren vorbeugenden Maßnahmen im Bereich der Hygiene haben immer das Ziel ein hohes Reinigungs- und Desinfektionsniveau zu erreichen, ohne die Gesundheit der uns anvertrauten Senioren zu beeinträchtigen.