Skip to main content

Herzlich Willkommen!

Aktuelle Information Juni 2021 – CORONA Update

In unseren Senioreneinrichtungen kehrt endlich etwas Leichtigkeit und Normalität in den Alltag zurück. Aufgrund der steigenden Durchimpfungsrate, der steigenden Immunquote und der Einhaltung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen, zeichnet sich allmählich bei der Coronapandemie ein positiver Trend ab. Bislang mussten sich alle Besucher und Besucherinnen vor ihrem Besuch auf das Coronavirus testen lassen (Antigen-Schnelltest oder PCR-Test) und die Negativ-Testung nachweisen können. Lesen Sie hier, wie die aktuellen Besucherregelungen in unseren fünf Einrichtungen gestaltet sind.

Wir bitten hierbei zu berücksichtigen, dass wir trotz der aktuell entschärften Lage leider nicht vorhersehen können, ob ein Infektionsgeschehen kurzfristig zusätzliche Einschränkungen erforderlich macht, die unter Beachtung des Infektionsschutzgesetzes angeordnet werden müssen. Wir möchten hierfür bereits im Vorfeld um Ihr Verständnis bitten und stehen Ihnen jederzeit für Rückfragen zur Verfügung.

(Inzidenz < 50) Keine Testpflicht für Besuchende in Alten. und Pflegeheimen ab 7. Juni 2021

Die Inzidenzzahlen sinken stetig und befinden sich aktuell auf einem erfreulich niedrigen Niveau (< 50). In Landkreisen sowie kreisfreien Städten, in denen die Inzidenz unter 50 liegt, entfällt damit ab sofort die die Testpflicht für alle Besuchspersonen unabhängig davon, ob die Personen geimpft oder genesen sind. Festgelegt wurde dies in der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (13. BayIfSMV), die am 7. Juni 2021 in Kraft getreten ist.

(Infektion > 50) Bei Inzidenzen über der 50er Marke in Augsburg 

Grundsätzlich ist es uns wichtig, dass die sozialen Kontakte für alle unsere Bewohnerinnen und Bewohner auch bei steigenden Inzidenzen sicher gestaltet werden. Die Besucherregelungen bei einer Inzidenz größer als 50, beruhen in unseren Senioreneinrichtungen auf dem „GGG-Prinzip“ (getestet, geimpft, genesen).

Besucherinnen und Besucher (auch Minderjährige und Kinder) erhalten Zugang in unsere Einrichtungen unter folgenden Voraussetzungen:

  • PCR-Test: Ein PCR-Test darf höchstens 48 Stunden vor Beginn des Besuches vorgenommen worden sein. Der Nachweis über ein negatives Testergebnis erfolgt über einen Labornachweis.
  • Antigen-Schnelltests:  Die „Schnelltests“ müssen von medizinischen Fachkräften oder vergleichbaren, hierfür geschulten Personen vorgenommen werden. Der Schnelltest darf höchstens 24 Stunden alt sein. Ein negatives PoC-Testergebnis muss den jeweils geltenden Anforderungen des RKI (Robert-Koch-Institut) erfüllen. Keine Akzeptanz von selbst durchgeführten Schnelltests (auch Spucktests).
  • Schnelltestungen können in den Einrichtungen nach vorheriger Rücksprache durchgeführt werden!

Geimpfte und genesese Personen: Gemäß § 1a der 12. BayIfSMV sind geimpfte und genesene Personen vom Erfordernis des Nachweises eines negativen Testergebnisses ausgenommen.

  • Als geimpft gelten Personen, die vollständig gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff geimpft sind, über einen Impfnachweis verfügen und bei denen seit der abschließenden Impfung mindestens 14 Tage vergangen sind. Ein Impfnachweis muss durch einen Nachweis der Impfzentren der Bundesländer erfolgen oder mit dem gelben Impfbuch der WHO.
  • Als genesen gelten Personen, die über einen Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 verfügen, wenn die zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt. Bitte legen Sie einen Bescheid des zuständigen Gesundheitsamtes über eine überstandene Corona-Infektion vor.
  • Genese Personen mit einer Einfachimpfung, die mindestens vor 15 Tagen erfolgt ist, können mit einem Impfnachweis oder einem gleichwertigen Impfnachweis ohne Testung Zugang erhalten.
  • Wichtige Hinweise: 

    Wird durch einen Schnelltest eine Coronainfektion festgestellt, können wir keinen Zutritt in die Einrichtung ermöglichen.

    Der Zutritt kann verweigert werden, wenn die Unterlagen/Nachweise nicht die dargestellten Anforderungen erfüllen.

    Bei einer palliativen Begleitung von Bewohnerinnen und Bewohnern sind Besuche nach Rücksprache und individueller Vereinbarung möglich.

Besuchszeiten in unseren Einrichtungen

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht der individuellen Besuchszeiten in unseren Einrichtungen und wichtige Hinweise auf eventuell notwendige aktuelle Besuchseinschränkungen.

Hospital-Stift

Aktuell: Besuche erlaubt! 

Besuchstermine können vereinbart werden von Montag bis Sonntag

Jeweils von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Seniorenzentrum Lechrain

Aktuell: Besuche erlaubt! 

Besuchstermine können vereinbart werden von Montag bis Sonntag

Jeweils von 13 Uhr bis 16 Uhr

Seniorenzentrum Servatius

Aktuell: Besuche erlaubt!

Besuchstermine können vereinbart werden von Montag bis Sonntag

Jeweils von 13:30 Uhr bis 17 Uhr (letzter Besuchereinlass 15:45 Uhr)

Sander-Stift

Aktuell: Besuche erlaubt!

Besuchstermine können vereinbart werden von Montag bis Samstag

Jeweils von 13.30 - 16.00 Uhr

Sparkassen-Altenheim

Aktuell: Besuche erlaubt!

Besuchstermine können vereinbart werden von Montag bis Sonntag

Jeweils von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Besuche sind weiterhin bitte in unseren Einrichtungen 1-2 Werktage vorab telefonisch oder per E-Mail anzumelden. Auch bitten wir alle Besucherinnen und Besucher die Regeln der Schutzmaßnahmen und der AHA-Regeln konsequent einzuhalten. Die Dauer des Einzelbesuches umfasst mindestens eine Stunde und kann entweder auf zugewiesenen Besucherarealen oder im Apartment stattfinden.

  • Die Anzahl der Besucherinnen und Besucher soll bei nicht mehr als einem Hausstand liegen. Die mögliche Anzahl der Besuchenden ist maßgeblich von den Besucherräumlichkeiten abhängig!
  • Die Händedesinfektion muss beim Zutritt und beim Verlassen in die Einrichtung durchgeführt werden.
  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist für Besucherinnen und Besucher bereits im Eingangsbereich der Einrichtung Pflicht und ist während des gesamten Aufenthaltes nicht abzulegen.
  • Auch Bewohnerinnen und Bewohner müssen zu ihrem Schutz während des Besuches eine FFP2-Maske tragen und Corona negativ sein.
  • Besuchende müssen als Geimpfte oder Genesene keinen negativen Corona-Testnachweisen. 
  • Es sind mindestens1,5 m Abstand zur Bewohnerin, zum Bewohner einzuhalten.
  • Der Kontakt zuweiteren Personen in der Einrichtung ist unbedingt weiterhin zu vermeiden.
  • Nachdem in Pflegeheimen ein hohes Infektionsrisiko besteht, ist den Anweisungen unseres Personals Folge zu leisten.
  • Besucherinnen und Besuchermit Erkältungssymptomen sowie Kontaktpersonen von Covid-19-Infizierten können nicht für Besuche zugelassen werden.
  • Besuchende müssen vor jedem Besuch Angaben zu Ihrer Gesundheit und zum unmittelbaren Kontaktumfeld machen.

Wichtige aktuelle Informationen zu den Regelungen ab Juni 2021 finden Sie hier auf unserem Plakat.

 

Das Verbringen gemeinsamer Zeit, beispielsweise in Form von Spazieregängen oder Heimfahrten ist stundenweise und auch mit einer Übernachtung möglich.Hierbei bitten wir Sie Rücksprache mit der Einrichtung zu halten und zusätzliche Voraussetzungen wie dafür notwendige Testungen zu besprechen.

Mit Angehörigen, die über Handy und WhatsApp verfügen, können unsere Bewohnerinnen und Bewohner telefonieren und diese wenigstens ab und zu in der Zeit der Besuchseinschränkungen, über den kleinen Bildschirm sehen. Alle Einrichtungen der Altenhilfe verfügen über Tablet-PCs und können diese zum Einsatz bringen. Es hilft uns allen sehr, diese nicht einfache Zeit miteinander zu überwinden. Möchten Sie ein Videotelefonat führen, dann vereinbaren Sie bitte mit dem Sozialdienst oder der Wohnbereichsleitung einen Termin.

Der gemeinsame Verzehr von Getränken und Ostersüßigkeiten ist leider nicht möglich, da hierfür die FFP2-Masken abgenommen werden müssen.

Rückfragen zu den Besucherregeln können im Bedarfsfall auch bei unserem Kundenservice gestellt werden. Bitte beachten Sie dabei, dass wir auch hierfür einen Vorlauf von 1-2 Werktagen benötigen, um Fragen und Anliegen zu klären.

Kontakt Kundenservice: 0821 324 6161

E-Mail: eaa.kundenservice(at)augsburg.de

 

Kleine Gesten als Symbol für große Leistungen

|   News

Altenhilfe Augsburg würdigt Arbeit der Mitarbeitenden in ihren Einrichtungen.

Weiterlesen

Aussagen zur Corona Schutzimpfung

Die Corona-Warn-App

Jetzt die Corona-Warn-App herunterladen und Corona gemeinsam bekämpfen.
Schützt alle, die Ihnen wichtig sind.

Die Corona-Warn-App steht zum Download auf der Internetseite der Bundesregierung zur Verfügung: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app. Die Anwendung soll bei der Bekämpfung  der COVID-19-Pandemie helfen. Die Warnung durch die App dient dabei als Hinweis, unverzüglich Kontakt zum Gesundheitswesen (Arzt, Gesundheitsamt etc.) aufzunehmen und das weitere Vorgehen abzuklären. Beim Einsatz der App kommt  ausschließlich ein anonymisierter Datenverkehr zum Einsatz. Wird eine Virusinfektion bekannt, erhalten Kontakte des Betroffenen übers Mobiltelefon einen Warnhinweis. Die Corona-Warn-App ist im Zusammenwirken mit einer konsequenten Einhaltung von Schutz- und Hygienemaßnahmen derzeit die einzige Möglichkeit eine Infektion vorzubeugen.

Danke an Mitarbeitende – Gemeinsam gegen Corona!

In unseren Senioreneinrichtungen betreuen wir - wie unsere Kolleginnen und Kollegen in anderen Pflegeheimen - die größte Risikogruppe für die Atemwegerkrankung Covid-19. Um unsere Bewohnerinnen und Bewohner bestmöglich vor einer Infektion zu schützen, sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konsequent im Einsatz, um die umfangreichen Schutz- und Hygienemaßnahmen mit höchster Sorgfalt und lückenlos umzusetzen. Auch kompensieren unsere Mitarbeitenden durch persönliche Betreuungen der Senioren das Besuchsverbot in vollstationären Pflegeeinrichtungen, das die Bayerische Verordnung über eine vorläufige Ausgangsbeschränkung zum Schutz der Senioren verordnete. Als Werkleiterin der Altenhilfe der Stadt Augsburg hat Susanne Greger in dieser schweren Zeit eine Videobotschaft für ihre Mitarbeitenden vorbereitet, die hier neben dem Text abrufbar ist.

Welche Pflege ist die richtige? 

Die plötzliche Pflegebedürftigkeit eines Angehörigen stellt Familienmitglieder und nahestehende Menschen oft vor große Herausforderungen. Wichtige Fragen sind meist in kurzer Zeit zu klären. Beispielsweise welche pflegerische Unterstützung und stationäre Versorgung geeignet sind, welche finanziellen Leistungen von der Pflegeversicherung erwartet werden können sind und wie hoch ein Eigenanteil sein wird.

Weiterlesen          

News

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

|   News

Soll man sich gegen das Coronavirus impfen lassen oder nicht? Das ist eine Frage, die die persönliche Lebensgestaltung ebenso berührt wie das gesellschaftliche Interesse die…

Weiterlesen

Wichtige Besucherinformationen! Bitte beachten!

|   News

In Zeiten der Corona-Pandemie kann leider nicht in allen Senioreneinrichtungen der Altenhilfe eine Besuchsmöglichkeiten angeboten werden. Grund dafür ist das noch anhaltende…

Weiterlesen

Fahrstuhl für Liegend-Transporte im Sander- Stift wurde saniert

|   News

Nach mehr als zwanzig Jahren musste in der Senioreneinrichtung Sander-Stift in Oberhausen der Fahrstuhl saniert werden. Dieser ist auch für die Liegend-Transporte der Bewohnerinnen…

Weiterlesen

Tiergestützte Pädagogik sorgt im Seniorenzentrum für eine tolle Abwechslung

Created by Daniela Frumert | |   News

Der Augsburger Krümelhof brachte am Welt-Alzheimertag gute Stimmung in die Augsburger Senioreneinrichtung Lechrain. Zu Besuch waren Kaninchen, Meerscheinchen, ein Huhn und zwei…

Weiterlesen

Keine weiteren Infektionen im Seniorenzentrum

|   News

Entwarnung: Keine weiteren COVID-19-Fälle im Seniorenzentrum Servatius. Über das aktuelle Ergebnis herrscht große Erleichterung in der Senioreneinrichtung und bei allen Angehörigen

Weiterlesen

Unsere Besucherregeln ab Juli 2020

|   News

Die bayerische Staatsregierung hat jetzt auf die stark gesunkenen Corona-Zahlen im Freistaat reagiert. Demnach sind seit Montag, den 29. Juni 2020, die bisherig geltenden…

Weiterlesen