Skip to main content

Herzlich Willkommen!

Informationen zur Corona-Schutzimpfung .

|   News

Soll man sich gegen das Coronavirus impfen lassen oder nicht? Das ist eine Frage, die die persönliche Lebensgestaltung ebenso berührt wie das gesellschaftliche Interesse die Corona-Pandemie zu bewältigen. Nachdem vor allem Mitarbeitende, Angehörige und Betreuerinnen und Betreuer...

Unsere wichtigsten Besucherinformationen im Überblick

trotz der hohen Corona-Fallzahlen und dem in Bayern ausgerufenen Katastrophenfall ab 9. Dezember 2020, ermöglichen wir in unseren Einrichtungen Besuche von Angehörigen und nahestehenden Menschen. Unser wichtigstes Vorhaben in den kommenden Wochen besteht darin, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, um unsere fünf Häuser weiterhin für Besuche geöffnet zu halten. Dabei ist es uns besonders wichtig, die Aktivitäten für alle unsere Bewohnerinnen und Bewohner sicher zu gestalten und so weit wie möglich aufrecht zu erhalten. Dennoch können wir leider nicht vorhersehen, ob ein Infektionsgeschehen zusätzliche Einschränkungen erforderlich macht, die unter Beachtung des Infektionsschutzgesetzes angeordnet werden müssen. Wir möchten hierfür bereits im Vorfeld um Ihr Verständnis bitten und stehen Ihnen jederzeit für Rückfragen zur Verfügung.

Besuchszeiten in unseren Einrichtungen

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht der individuellen Besuchszeiten in unseren Einrichtungen und wichtige Hinweise auf aktuelle Besuchseinschränkungen:

Hospital-Stift

Aktuell: Besuche erlaubt! Eingeschränkte Besuche!

Besuchstermine können vereinbart werden von Montag bis Sonntag

Jeweils von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Seniorenzentrum Lechrain

Aktuell: Besuche erlaubt!

Besuchstermine können vereinbart werden von Montag bis Sonntag

Jeweils von 13 Uhr bis 16 Uhr

Seniorenzentrum Servatius

Aktuell: Besuche erlaubt!

Besuchstermine können vereinbart werden von Montag bis Sonntag

Jeweils von 13:30 Uhr bis 17 Uhr (letzter Bescuhereinlass 15:45 Uhr)

Sander-Stift

Aktuell: Besuche erlaubt!

Besuchstermine können vereinbart werden von Montag bis Freitag

Jeweils von 14.00 - 16.00 Uhr

Sparkassen-Altenheim

Aktuell: Besuche erlaubt!

Besuchstermine können vereinbart werden von Montag bis Sonntag

Jeweils von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr

 

 

Besuche sind weiterhin bitte in unseren Einrichtungen 1-2 Werktage vorab telefonisch oder per E-Mail anzumelden. Auch bitten wir alle Besucherinnen und Besucher die Regeln der Schutzmaßnahmen und der AHA-Regeln konsequent einzuhalten. Die Dauer des Einzel-besuches umfasst maximal eine Stunde und kann entweder auf zugewiesenen Besucherarealen oder im Apartment stattfinden.

  • Es darf nur ein Besuchender proTag zu Besuch kommen.
  • Die Händedesinfektion muss beim Zutritt und beim Verlassen in die Einrichtung durchgeführt werden.
  • Das TrageneinerFFP2-Maske ist für Besucherinnen und Besucher bereits im Eingangsbereich der Einrichtung Pflicht und ist während des gesamten Aufenthaltes nicht abzulegen.
  • Auch Bewohnerinnen und Bewohner müssen zu ihrem Schutz während desBesuches eine FFP2-Maske tragen und Corona negativ sein.
  • Besuchende müssen einennegativen Corona-Testnachweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist.
  • Es sind mindestens1,5m Abstand zur Bewohnerin, zum Bewohner einzuhalten.
  • Der Kontakt zuweiteren Personen in der Einrichtung ist unbedingt zu vermeiden.
  • Nachdem in Pflegeheimen ein hohes Infektionsrisiko besteht, ist den Anweisungenunseres Personals Folge zu leisten.
  • Besucherinnen und Besuchermit Erkältungssymptomen sowie Kontaktpersonen von Covid-19-Infizierten können nicht für Besuche zugelassen werden.
  • Besuchende müssen vor jedem Besuch Angaben zuIhrerGesundheit und zum unmittelbaren Kontaktumfeld machen.

Als Besucher wird nur zugelassen, wer einen aktuellen negativen Coronatest nachweisen kann, vorzugsweise den Labortest „PCR“ oder PoC-Schnelltest. Das negative Corona-Testergebnis der Besucherinnen und Besucher darf dabei nicht älter als 48 Stunden sein. Der Test muss dabei die jeweils geltenden Anfor- derungen des Robert-Koch-Instituts erfüllen. Bitte beachten Sie, dass in Bayern ab dem 9. Dezember 2020 ein aktuelles negatives Corona-Testergebnis erforderlich ist, um einen Besuch in einem Alten-und Pflegeheim machen zu dürfen.

Bitte denken Sie daran, dass ein Besuch in den Senioreneinrichtungen auch an den Feiertagen nur möglich ist, bei Vorlage eines negativen Corona-Testergebnisses. Die bayerische Staatsregierung hat in der 11. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (veröffentlicht am 16.12.2020) im Hinblick auf die Weihnachtsfeiertage die Gültigkeit eines Coronatests verlängert.

Vom 25. bis 27. Dezember 2020 darf die dem Testergebnis zu Grunde liegende Testung mittels eines POC-Antigen-Schnelltests höchstens 72 Stunden und mittels eines PCR-Tests höchstens vier Tage vor dem Besuch vorgenommen worden sein.

 

Mit Angehörigen, die über Handy und WhatsApp verfügen, können unsere Bewohnerinnen und Bewohner telefonieren und diese wenigstens ab und zu in der Zeit der Besuchseinschränkungen, über den kleinen Bildschirm sehen. Alle Einrichtungen der Altenhilfe verfügen über Tablet-PCs und können diese zum Einsatz bringen. Es hilft uns allen sehr, diese nicht einfache Zeit miteinander zu überwinden. Möchten Sie ein Videotelefonat führen, dann vereinbaren Sie bitte mit dem Sozialdienst oder der Wohnbereichsleitung einen Termin.

Der gemeinsame Verzehr von Getränken und Weihnachtsleckereien ist leider nicht möglich, da hierfür die FFP2-Masken abgenommen werden müssen.

Rückfragen zu den Besucherregeln können im Bedarfsfall auch bei unserem Kundenservice gestellt werden. Bitte beachten Sie dabei, dass wir auch hierfür einen Vorlauf von 1-2 Werktagen benötigen, um Fragen und Anliegen zu klären.

Kontakt Kundenservice: 0821 324 6161

E-Mail: eaa.kundenservice(at)augsburg.de

Die Corona-Warn-App

Jetzt die Corona-Warn-App herunterladen und Corona gemeinsam bekämpfen.
Schützt alle, die Ihnen wichtig sind.

Die Corona-Warn-App steht zum Download auf der Internetseite der Bundesregierung zur Verfügung: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app. Die Anwendung soll bei der Bekämpfung  der COVID-19-Pandemie helfen. Die Warnung durch die App dient dabei als Hinweis, unverzüglich Kontakt zum Gesundheitswesen (Arzt, Gesundheitsamt etc.) aufzunehmen und das weitere Vorgehen abzuklären. Beim Einsatz der App kommt  ausschließlich ein anonymisierter Datenverkehr zum Einsatz. Wird eine Virusinfektion bekannt, erhalten Kontakte des Betroffenen übers Mobiltelefon einen Warnhinweis. Die Corona-Warn-App ist im Zusammenwirken mit einer konsequenten Einhaltung von Schutz- und Hygienemaßnahmen derzeit die einzige Möglichkeit eine Infektion vorzubeugen.

Danke an Mitarbeitende – Gemeinsam gegen Corona!

In unseren Senioreneinrichtungen betreuen wir - wie unsere Kolleginnen und Kollegen in anderen Pflegeheimen - die größte Risikogruppe für die Atemwegerkrankung Covid-19. Um unsere Bewohnerinnen und Bewohner bestmöglich vor einer Infektion zu schützen, sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konsequent im Einsatz, um die umfangreichen Schutz- und Hygienemaßnahmen mit höchster Sorgfalt und lückenlos umzusetzen. Auch kompensieren unsere Mitarbeitenden durch persönliche Betreuungen der Senioren das Besuchsverbot in vollstationären Pflegeeinrichtungen, das die Bayerische Verordnung über eine vorläufige Ausgangsbeschränkung zum Schutz der Senioren verordnete. Als Werkleiterin der Altenhilfe der Stadt Augsburg hat Susanne Greger in dieser schweren Zeit eine Videobotschaft für ihre Mitarbeitenden vorbereitet, die hier neben dem Text abrufbar ist.

Welche Pflege ist die richtige? 

Die plötzliche Pflegebedürftigkeit eines Angehörigen stellt Familienmitglieder und nahestehende Menschen oft vor große Herausforderungen. Wichtige Fragen sind meist in kurzer Zeit zu klären. Beispielsweise welche pflegerische Unterstützung und stationäre Versorgung geeignet sind, welche finanziellen Leistungen von der Pflegeversicherung erwartet werden können sind und wie hoch ein Eigenanteil sein wird.

Weiterlesen          

News

Wichtige Besucherinformationen! Bitte beachten!

16.12.2020

In Zeiten der Corona-Pandemie kann leider nicht in allen Senioreneinrichtungen der Altenhilfe eine Besuchsmöglichkeiten angeboten werden. Grund dafür ist das noch anhaltende...

Weiterlesen

Fahrstuhl für Liegend-Transporte im Sander- Stift wurde saniert

02.10.2020

Nach mehr als zwanzig Jahren musste in der Senioreneinrichtung Sander-Stift in Oberhausen der Fahrstuhl saniert werden. Dieser ist auch für die Liegend-Transporte der Bewohnerinnen...

Weiterlesen

Tiergestützte Pädagogik sorgt im Seniorenzentrum für eine tolle Abwechslung

30.09.2020

Der Augsburger Krümelhof brachte am Welt-Alzheimertag gute Stimmung in die Augsburger Senioreneinrichtung Lechrain. Zu Besuch waren Kaninchen, Meerscheinchen, ein Huhn und zwei...

Weiterlesen

Keine weiteren Infektionen im Seniorenzentrum

14.07.2020

Entwarnung: Keine weiteren COVID-19-Fälle im Seniorenzentrum Servatius. Über das aktuelle Ergebnis herrscht große Erleichterung in der Senioreneinrichtung und bei allen Angehörigen

Weiterlesen

Unsere Besucherregeln ab Juli 2020

07.07.2020

Die bayerische Staatsregierung hat jetzt auf die stark gesunkenen Corona-Zahlen im Freistaat reagiert. Demnach sind seit Montag, den 29. Juni 2020, die bisherig geltenden...

Weiterlesen

Prälat Georg Beis feiert 70-jähriges Priesterjubiläum

28.05.2020

Der ehemalige Dompfarrer und Stadtdekan Prälat Georg Beis feierte am 21. Mai sein 70-jähriges Priesterjubiläum im Augsburger Sparkassen-Altenheim. Zu seinen Ehren erschienen...

Weiterlesen